Skechers GoRun 4 - Ein aggressiver, leichter, flexibler und dynamischer Laufschuh

15:29


Anmerkung: Der GoRun 4 wurde mir von Skechers Germany Performance für diesen Testbericht zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.



- Produkttest -



Hersteller: Skechers

Testprodukt: GoRun 4


Schuhtyp: Neutral- / Minimalschuh


Sprengung: 8 mm mit Einlage / 4 mm ohne Einlage


Preis: UVP 90 Euro


Untergrund: Asphalt


Testkilometer: 80 km








"Der leuchtet ja im Dunkeln!"







- Produkttester -




Größe: 180 cm

Gewicht: 80 kg

Laufstil: Neutral

Schuhgröße: 44

Laufpensum: 20 bis 60 km die Woche




Erster Eindruck

Der leuchtet ja im Dunkeln! Schlicht und sportlich kommt der Skechers trotz der leuchtenden Farbe daher. Ein zweites Paar Schnürsenkel liegen dem GoRun 4 bei. Damit kann man in einem kleinen Rahmen den Laufschuh optisch individuell ein kleinwenig anpassen.

Des Weiteren ist in der Verpackung eine zusätzliche Einlegesohle dabei. Wer gerne in Minimalschuhen unterwegs ist und natürliches Laufen bevozugt, der läuft einfach ohne die zusätzliche Einlegesohle und kommt damit auf 4 mm Sprengung. Wer aber lieber mit mehr Dämpfung und Stütze die Straßen unsicher machen will, der läuft mit der zusätzlichen Einlegesohle und kommt damit auf  8 mm Sprengung.

Im Großen und Ganzen macht der GoRun 4 einen aggressiven und schnellen Eindruck.


Das Laufgefühl

Der Laufschuh von Skechers sitzt sehr angenehm. Dass Innenfutter ist sehr sanft und Druckstellen konnte ich bis heute keine feststellen. Mit dem GoRun 4 läuft man automatisch gleich schon viel schneller da der Abdruck doch sehr direkt ist. Daher ist er ein idealer Schuh für Intervalle und schnelle Einheiten. Einen Minuspunkt habe ich noch: die Füße werden im Skechers GoRun 4 sehr schnell warm. Das liegt vielleicht am sehr sanften Innenfutter.


Meine persönliche Meinung

Ein aggressiver, leichter, flexibler und dynamischer Laufschuh für schnelle Einheiten. Meine erste Wahl für Intervall- und Tempotraining von 5 - 10 km.  Aber Achtung! Die Füße können schnell überhitzen.

You Might Also Like

0 Kommentare




Subscribe